Zwächten durch die Rinne

Wir waren nicht sicher, wie lange der Föhn durchhalten würde und wie weit die Föhnwalze nach Norden reichen würde; daher setzten wir wieder einmal auf das Meiental. In der beginnenden Dämmerung trugen wir gegen 5:20 Uhr unsere Skier einige Meter die Passstrasse entlang, bevor wir zügig am Gorezmettlenbach entlang ins Chlialp-Tal hineinliefen. Nach dem Anstieg zum Juzfad ging’s hinauf auf den Rossfirn. Hier querten wir hinüber in die oberste linke Ecke und stiegen anschliessend mit aufgebundenen Skiern durch die dieses Jahr mit viel Schnee gefüllte Rinne hinauf. Der Schnee war noch recht hart, aber das Gehen angenehm. Nach den letzten Metern auf Skiern hatten wir den Gipfel des Zwächten 3078m erreicht.

Als die Lautstärke der Unterhaltungen anderen Berggänger Wirtshaus-Niveau erreicht hatte (erstaunlich, auf welche Art manche die Stille der Bergwelt durch ihre Anwesenheit berühren…) wollten wir gerade abfahren, als eine weitere Gruppe (PdG-Teilnehmer mit Helm und Rennanzügen) ankam und sich zwischen die bereitliegenden Skier drängeln musste. Prompt trat einer auf AlpinoF Skier, vorauf ein Ski den Berg hinab schoss – was den guten Herren nicht näher berührte, er warf AlpinoF sogar vor, sie hätte ihre Skier hier doof abgelegt (auf einem ca. 25m breiten Gipfel!?!). Nun ja, um diese Folge aus der Reihe „Idioten am Berg“ abzukürzen: zum Glück blieb der Ski 25m unter dem Gipfel im Schnee hängen und konnte geborgen werden – allerdings nicht von besagtem Herren, der stand teilnahmslos da und wartete, bis AlpinoM den Ski wieder anbrachte. Eine Entschuldigung haben wir auch nicht gehört. Schon interessant, wie viele selbstgerechte Idioten in den Bergen unterwegs sind…

Wir beherrschten unseren Ärger über diese Pseudo-Alpinisten und machten uns an die Abfahrt: oben war’s hart, kurz etwas Bruchharsch, dann schon recht sumpfig. Der Föhn schob mittlerweile riesige Wolkentürme über das Gebiet und wir machten uns an den Heimweg – trotz des Zwischenfalls eine nette Tour.

Skitour – 28. April 2018, ZS+, 1500m, ↑3h50min, ↓45min, Alpinos.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.