Mattstock von Süden

Der Mai ist immer auch etwas schwierig: in der Höhe liegt noch Schnee und lockt zu Skitouren, aber unten spriesst der Frühling und die Trailschuhe möchten auch wieder bewegt werden… daher wieder ein Kombi-Wochenende. Samstag wandern, Sonntag Skitour. Wir starteten in Alpnach Dorf 452m vom Parkplatz beim Wertstoffhof und liefen hinüber nach Hostatt. Von hier ging’s dann zunehmend steil hinauf über Zelg 716m, P.807, Unterchretzen 1392m und Oberchretzen 1508m zu P.1596. Hier bogen wir nach rechts ab in die Runse und folgten dieser ziemlich steil hinauf an den Lawinenverbauung an die markante Felswand. Hier gibt es mehrere Durchschlüpfe, wir entschiedenen … Mattstock von Süden weiterlesen

Über die Ruessiflue zum Mattstock

Vom Parkplatz oberhalb Lütholdsmatt 1149m ging’s zunächst auf der Strasse, dann auf schmalem Wanderweg an den Fuss der Ruessiflue südlich P.1466. Über die noch leicht feuchten Wiesen stiegen wir nun steil bergan, bis zum ersten markanten Turm. Wir probieren etwas an diesen Felsen herum, aber nach einem ausserplanmässigen Sturztraining an den rostigen Haken verging uns die Lust auf die abgespeckten Kalkfelsen und wir setzten den Weg auf dem normalen Weg fort. Nach ein paar Metern rechts unterhalb der Felsen konnten wir auf den Grat kraxeln und folgten diesem bis zum Gipfel des Matthorns. Die Felsen in den schwierigeren Kletterstellen waren … Über die Ruessiflue zum Mattstock weiterlesen